Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 29.09.2022

Fitnessband Größen

Das Fitnessband wird auch Gymnastikband oder Latexband genannt. Es dient zum Trainieren der unterschiedlichen Muskelgruppen. In der Physiotherapie werden diese Bänder öfter eingesetzt, da sie auch für körperlich eingeschränkte Personen geeignet sind.

Direkt zum Fitnessband Test

Anzeige

Mit den verschiedenen Übungen können verschiedene Muskelpartien gestärkt werden. Die Fitnessband Größen sind unterschiedlich, eines jedoch haben sie gemeinsam, nämlich die individuell veränderbare Zugstärke.

 

Fitnessband Größen

Es gibt eine Vielzahl von Größen bei den Fitnessbändern – Unsere Experten helfen dir dabei, die passende Länge für dich zu finden.

 

Wird das Band in der Mitte gefaltet, verdoppelt sich die Zugstärke. Es ist weit aus mehr Kraft erforderlich, das wiederum bedeutet ein intensiveres Training.

Anzeige

Resistance Band – perfekte Fitnessbänder & Rubber Band

16,40 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2022 5:16
Detailsbei
ansehen

Hergestellt sind die Bänder aus Latex, daher sind sie besonders dünn. Die Fitnessband Größen werden anhand von Farben gekennzeichnet. Jeder Hersteller verwendet einen anderen Farbcode, somit sollte man die einzelnen Hersteller vergleichen, wenn man bestimmte Fitnessband Größen möchte. Um das Training individuell zu gestalten, ist es ratsam, sich die Fitnessbänder in mehreren Größen zu besorgen.

Mit den Fitnessbändern lassen sich Muskeln trainieren, ohne die Gelenke zu belasten, da die Bewegungen nicht ruckartig durchgeführt werden und auch nicht mit Gewichten trainiert wird. Praktisch an den Fitnessband Größen ist, dass sie so klein sind, dass sie überall hin mitgenommen werden können. Sie wiegen nur ein paar Gramm und passen somit auch in die Handtasche. Es ist auch nicht notwendig, in ein Fitnessstudio zu gehen, um zu trainieren. Das Training kann zu Hause durchgeführt werden. Trainiert man etwa 10 Minuten pro Tag reicht das, um seine körperliche Fitness zu steigern.

Welche Fitnessband Größen und Stärken gibt es?

Die Fitnessband Größen sind unterschiedlich, genauso wie ihre Stärken. Je nach Hersteller gibt es die Fitnessbändern in 7 Stärken, von extra leicht bis maxi stark. Zwischen den stärken kann jeder, der trainieren möchte, das passende Band wählen. Die Fitnessband Größen haben auch mit der Zugkraft zu tun. Je kleiner die Fitnessband Größen umso geringer ist auch die Zugkraft.

Achte bei der Fitnessband Auswahl auf folgende Kriterien

  • Länge
  • Zugkraft
  • die richtige Stärke

Da jeder Hersteller unterschiedliche Farben, Längen und somit auch Stärken hat, sollte derjenige der damit trainieren möchte, seine passende Größe anhand einer Tabelle herausfinden. Die Länge der Fitnessbänder spielt ebenso eine Rolle. Für gewisse Übungen werden längere Bänder benötigt.

Ebenso sind die Fitnessbänder auf einer Rolle erhältlich. Diese Bänder können individuell auf die Bedürfnisse des Trainierenden angepasst, also abgeschnitten werden. Auch bei den Bändern auf Rollen gibt es unterschiedliche Stärken.

Welche Fitnessband Größen brauche ich?

Es ist individuell, welche Fitnessband Größen gebraucht werden. Bevor man sich für eine Größe entscheidet, muss klar sein, welche Übungen damit gemacht werden sollen. Sind Übungen geplant, wo Beine und Arme integriert werden, sollte ein längeres Band gewählt werden. Um die richtige Größe zu ermitteln, simuliert man die Übung. Dazu kann ein einfaches normales Band verwendet werden. Dieses wird so gehalten, als würde man mit einem Fitnessband arbeiten. Die Länge wird danach abgemessen.

Es ist immer besser, ein längeres Fitnessband zu verwenden, da dieses für mehr Übungen eingesetzt werden kann. Kürzer kann es immer gehalten werden. Um die Zugkraft zu verdoppeln, kann die Fitnessband Größe halbiert werden, indem das Band zusammengelegt wird. Welche Stärke benötigt wird, kommt auf die Fitness und das Ziel an. Personen, die bereits mitten im Muskelaufbau sind, können auf Fitnessband Größen zurückgreifen, die einen höheren Widerstand haben. Für Kinder und untrainierte Personen sind Bänder mit einem geringeren Widerstand geeignet.

Achte bei der Größe des Fitnessbandes auf folgende Aspekte:

  1. Stimme die Länge des Fitnessbandes auf Dein Workout ab
  2. Beachte die eigene Körpergröße
  3. Die richtige Länge sollte gewählt werden
  4. Achte auf Stabilität

Die Größe Fitnessbandes, das benötigt wird, hängt von den Übungen und von der eigenen Körpergröße ab. Es muss bei allen Übungen gut und sicher gehalten werden können, um nicht unwillkürlich abzurutschen. Mit einem zu kurzen Fitnessband können nur relativ wenige Übungen durchgeführt werden.

Anzeige

ActiveElite ✮ 4 verschiedene Fitnessbänder

8,66 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2022 5:16
Detailsbei
ansehen

Für ein Ganzkörpertraining sollte das Band etwa 2,5 Meter lang sein. Allerdings kann eine Überlänge lästig sein, wenn Übungen gemacht werden, die eine geringere Länge benötigen.

Fitnessband Test anschauen

Tipps und Tricks für Anfänger

Das Fitnessband eignet sich hervorragend, um in das Training einzusteigen. Vor allem Anfänger können so langsam ihre Muskeln aufbauen und zugleich auf einfache Weise Fett abbauen. Um mit dem Fitnessband vertraut zu werden, eignen sich einige Übungen besonders gut für Anfänger. Um den Rücken zu stärken, Oberschenkel und Po zu trainieren, muss die Fitnessband Größen passen. Dazu legt man sich auf den Rücken, das Band wird über den Beckenknochen gelegt. Für die Ausgangsposition muss das Fitnessband so gehalten werden, dass schon eine kleine Spannung entsteht. Das Becken wird gegen den das Fitnessband gedrückt, sodass der Körper nur auf den Schultern und den Füßen aufliegt. Im Idealfall wird diese Position für etwa zwei Sekunden gehalten. In drei Durchgängen wird diese Übung zwischen 15 und 20 Mal wiederholt. Soll der Widerstand höher sein, können die Fitnessband Größen verändert werden, indem das Band kürzer gehalten wird.

Vor dem Training:

  • Fitnessband immer auf Beschädigungen prüfen
  • Aufwärmen und dehnen
  • Fitnessbänder Größen immer an jeweilige Übung anpassen

Da sich das Fitnessband dehnt, können kleine Schäden entstehen. Vor dem Training sollte das Fitnessband auf Beschädigungen untersucht werden. Reißt es während des Trainings, können Verletzungen entstehen, die vermieden werden müssen. Beschädigte Fitnessbänder müssen ausgetauscht werden. Wie bei jedem Sport muss auch vor dem Training mit dem Fitnessband eine Aufwärmphase absolviert werden.

Bevor mit der ersten Übung begonnen wird, müssen die Fitnessbänder Größen angepasst werden. Wird mit einem langen Band gearbeitet, ist dieses so zu fassen, dass es schon zu Beginn der Übung unter Spannung steht.

Im Fitnessband Test das passende Fitnessband finden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Fitnessband Ratgeber

Anzeige